Kreistag 2017Der diesjährige Kreisarbeitstag des Handballkreises Neckar Odenwald Tauber fand in Buchen im Hotel Prinz Carl statt. Der Vorsitzende Bernhard Spitznagel begrüßte alle Anwesende, besonders das Ehrenmitglied Helmut Ebert. In seinem Bericht ging B. Spitznagel auf die aktuelle Jugendförderung, die Entwicklung der Mannschaftszahlen sowie die Finanzen von BHV und Handballkreis ein. Die Jugendförderung wurde wie beim letzten Kreistag angesprochen erweitert, und neben den aktuellen Sichtungsjahrgang, wurde der Jahrgang nach der BHV Sichtung weiter gefördert.

 Zusätzlich wurden in Hardheim einige Torwarttrainingseinheiten angeboten, die gut besucht waren. Um die Fördermaßnahmen weiter auszudehnen bedarf es aber mehr Unterstützung durch die Vereine. Benötigt werden Trainer welche bereit sind, einige Trainingseinheiten mit Schwerpunktthemen anzubieten. Für die zurückliegende Arbeit im Jugendbereich bedankte sich B. Spitznagel bei dem Trainern, besonderes bei der Familie Frank, die des öfteren eingesprungen sind. Besorgniserregend sind die zurückgehenden Mannschaftszahlen. Hier schlägt sich der demografische Wandel mit all seinen Folgen nieder. Erfreulich dagegen ist die Entwicklung der Finanzen. Die BHV- und Kreiskasse konnten ein Plus ausweisen. Somit ist die Hoffnung groß, dass es zukünftig zu keinen zusätzlichen finanziellen Belastungen kommen wird.

Weiter wurde mitgeteilt, dass der TV Mosbach zukünftig in die BHV Ligen aufsteigen wird. Diese Entscheidung des TV Mosbach ist beim Aufstieg in die Landesliga aus der Bezirksklasse Heilbronn zu berücksichtigen. Die Vereine Obrigheim und Neckarelz haben sich noch nicht entschieden. Im Jugendbereich wurde ein Camp in Obrigheim mit Unterstützung des Kooperationspartners den Rhein Neckar Löwen durchgeführt.

Sven Schwäbele von der SG Bad Mergentheim verlas für den entschuldigte Martin Frank den Bericht der Kreisauswahl. Besonders erwähnte er die neue Förderung des HK. Die gute Jugendarbeit hat sich bei der BHV Sichtung wieder gespiegelt. So konnte die weibliche Auswahl einige Siege erzielen. Die Jungs hielten gegen die starken Kreise gut mit und mussten sich nur ganz knapp geschlagen geben. Hierfür bekam man von allen Seiten Anerkennung. Peter Spitznagel berichtete aus dem Bereich SR Wesen. So hat sich der SR Ausschuss neu aufgestellt. Besonders ging er auf die geleiteten Spiele, SR Ausbildung und die letzte SR Versammlung ein und würde sich über eine höhere Teilnahme freuen, kündigte auch an dass bei den Entschuldigungen künftig genauer hingeschaut werde. Der Handballkreis wird seine Schiedsrichter finanzielle in Sachen Ausrüstung unterstützen. Manuela Frank trug den Kassenbericht vor, der wie schon erwähnt, positiv ausgefallen ist. Mit dem Überschuss hat man weitere Möglichkeiten die Jugendarbeit zu fördern.

Nach den Berichten ehrte B Spitznagel die Aufsteiger und Staffelsieger und informierte über die geplante Einführung einer D- Jugend Landesliga auf BHV Ebene. Angemerkt wurde, dass die Einführung in einem Schnellverfahren geschehen sollte, ohne sich vorher mit den Vereinen abzusprechen. Wegen eines Formfehlers ist eine mögliche Einführung vorerst ausgesetzt. Auch über die geplanten Neuerungen bei der BHV Sichtung wurde informiert. So hat sich gezeigt, dass in den letzten Jahren die Kreise immer etwa die gleiche Anzahl von Mannschaften in die einzelnen Ligen des BHV entsendet haben. Um die Kosten und die Belastung für die SR zu senken, wird angedacht feste Kontingente an die Kreise zu vergeben, welche diese dann intern vergeben. Aus jetziger Sicht wird sich für die Vereine des Handballkreises nicht viel ändern.

Im Anschluss an den Kreisarbeitstag wurde sich noch über die zurückliegende Hallenrunde ausgetauscht. Den Wunsch der Vereine den Kreispokal bei den Frauen auszusetzen wurde nachgekommen und die Auslosung des Kreispokals der Männer wurde vorgenommen.

Spiele und Termine

Mitglied werden!  

Mitglied werden!
Unterstütze den Handballsport und werde Mitglied beim Handballkreis Neckar-Odenwald-Tauber.

Spenden!  

Spenden!
Mit deinem Beitrag unterstützt du die Vereinsarbeit beim Handballkreis Neckar-Odenwald-Tauber.